"Es weihnachtet sehr" 

die  Vorstandsfrauen verraten ihre Lieblingsrezepte zur Advents- und Weihnachtszeit.

Dotterbusserl 


 (da man oftmals Eigelb übrig hat)

10 Eigelb
 100 g Puderzucker
 1 P. Vanillezucker
 1 Prise Salz
 150 g Mehl

30 g Marmelade 

30 g Zartbitterschokolade

****************

Eigelb, Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Anschließend das Mehl unterheben.
 Die Masse mit dem Spritzbeutel in kleine Tupfen auf das Backblech spritzen. Ca. 9 Minuten bei 175° Grad backen.
 Nach dem Abkühlen jeweils 2 Doppelkekse mit Marmelade zusammensetzen und mit Schokolade (muss heiß und flüssig sein) bespränkeln (im einem Löffel geht es am besten).

Curry- Mandeln

Den Backofen auf 180° vorheizen.

Die ungeschälten Mandeln in eine Auflaufform geben.

Aus den restlichen Zutaten ( ohne die 3 EL Zucker) eine Marinade rühren. Diese über die Nüsse verteilen und gut miteinander verrühren.

Die Auflaufform in den heißen Ofen geben und die Nüsse ca. 20 Minuten backen.

Herausnehmen. 

In eine flache Schale den Zucker geben ( dieser kann auch noch mit Curry gemischt werden). Die noch heißen Nüsse hineingeben und mit dem Zucker vermischen. Es bildetet sich so eine Zuckerkruste um die Nüsse. 

Auskühlen lassen und genießen.

 

200 g Mandeln

3 El. Ahornsirup

2 El. brauner Zucker

1 El. Sojasauce

1 El. Olivenöl

1 Tl. Curry

3 El. Zucker        

Gewürzte Walnüsse 

250 g Walnusshälften 
2 EL Rosmarin fein gehackt 
1 TL Cayennepfeffer 
170 g brauner Zucker 
 1 TL Salz

Nüsse auf dem Backblech im Ofen goldbraun rösten ( 180°C ca. 10 Min.) und abkühlen lassen.

 Die übrigen Zutaten vermischen und in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Sobald der Zucker zu karamellisieren beginnt, die Nüsse zugeben und alles vorsichtig vermischen. Die Nüsse sollten vom flüssigen Zucker gleichmäßig überzogen sein, ohne zu verbrennen.

 Abkühlen lassen, Nüsse ggf. trennen